Gastgewerbe verdient mehr: Gastronomie mit größtem Plus

0
Foto: dpa-Archiv

BAD EMS. Das Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz hat sich im ersten Halbjahr 2018 über ein Umsatzplus freuen können.

Preisbereinigt seien die Erlöse gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres nach vorläufigen Zahlen insgesamt um 0,9 Prozent gestiegen, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Montag mitteilte. Im Vergleich dazu ging es bundesweit mit den Umsätzen in dem Zeitraum nur um 0,3 Prozent nach oben.

Besonders deutlich wuchsen in Rheinland-Pfalz mit preisbereinigt 2,4 Prozent die Erlöse in der sogenannten speisengeprägten Gastronomie, zu der etwa Restaurants, Cafés, Eissalons oder Imbissbuden zählen.

Bei Beherbergungsbetrieben fiel das Plus mit 0,2 Prozent deutlich schmaler aus, Caterer mussten gar einen Rückgang um 0,7 Prozent hinnehmen. Die Zahl der im Gastgewerbe beschäftigten Menschen veränderte sich mit plus 0,1 Prozent kaum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.