Hochschule Trier präsentiert sich auf der “Gamescom“

0

Bildquelle: dpa

TRIER/KÖLN. Auf der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele „gamescom“ in Köln gibt es den ersten Gemeinschaftsstand Rheinland-Pfalz. Die Hochschule Trier präsentiert insgesamt sechs Projekte, die aus den Studiengängen „Digitale Medien und Spiele“ und „Intermedia Design“ hervor gegangen sind.

Vertreten sind ebenfalls die Landeszentrale für Medien und Kommunikation, das Wirtschaftsministerium und die Initiative GameUp!, ein vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau gefördertes Projekt und Firmennetzwerk, welches mit der Hochschule Trier sowie weiteren Hochschulen aus Rheinland-Pfalz kooperiert. Dort präsentieren sie Fachbesuchern herausragende Projekte von Gründerteams und Hochschulen.

Für die Hochschule Trier bietet die Kooperation der Studiengänge „Digitale Medien und Spiele“ und „Intermedia Design“ kompetente Grundlagen für den erfolgreichen Start in der Gamebranche. Der Präsident der Hochschule Trier, Prof. Dr. Norbert Kuhn, unterstreicht die Erfolge für die Hochschule Trier: „Als größter Hochschul-Ausbildungsstandort in Deutschland für Spieleentwicklung freuen wir uns, dass die rege Messeteilnahme das breite Spektrum von Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Nachwuchsteams auf der weltgrößten Branchenmesse zeigen kann.“

Die gamescom findet am 22. – 28.08. in Köln statt. Der Gemeinschaftsstand präsentiert sich in der cowana Medialounge in Halle 2.2./Stand C039/B030.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.