Gericht verbietet Windräder nahe Welterbe

0
Rotoren einer Windkraftanlagen. Foto: Carsten Rehder / dpa-Archiv

KOBLENZ.Keine Verunstaltung einer schönen Landschaft: Das Verwaltungsgericht Koblenz hat den Bau dreier Windräder nahe dem Welterbe Oberes Mittelrheintal verboten.

Der Rhein-Hunsrück-Kreis hatte einem Unternehmen die Genehmigung für ihren Bau bei Boppard verwehrt. Dieses klagte gegen die Ablehnung. Ohne Erfolg, urteilte das Gericht nach Mitteilung vom Mittwoch.

Laut einer Studie würde andernfalls eine «erhebliche Beeinträchtigung des Landschaftsbildes durch eine technische Überprägung und die visuelle Dominanz der Anlagen» drohen. Der Blick auf Burgen, Schlösser und historische Ortsbilder wäre gestört. Gegen das Urteil ist ein Antrag auf Berufung beim Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.