Untersuchungshaft nach Angriff mit Bierflasche

2

Bildquelle: dpa-Archiv

ST. WENDEL. In der Nacht zum 21. Mai diesen Jahres kam es in der Diskothek „Flash“ in St. Wendel zu einer Auseinandersetzung, in deren Folge ein mittlerweile 22-jähriger von zwei Angreifern schwer verletzt wurde. Gestern wurden jetzt die Haftbefehle gegen die beiden Täter vollstreckt.

Unter anderem schlugen die Täter mehrfach mit einer Bierflasche gegen den Kopf des Geschädigten. Dieser leidet noch heute unter den Folgen des erlittenen Traumas. Die Angreifer konnten nach umfangreichen Ermittlungen durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion St. Wendel eindeutig identifiziert und überführt werden.

Es handelt sich um zwei 23 und 27 Jahre alte Brüder aus der Gemeinde Tholey. Beide äußern sich nicht zu den Taten und lassen sich anwaltlich vertreten. Aufgrund eines weiteren Vorfalles in einer Diskothek in Kaiserslautern, bei dem derselbe Geschädigte und weitere Zeugen erneut von dem Brüderpaar angegangen worden waren, wurden schließlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gegen beide durch den Ermittlungsrichter Haftbefehle erlassen.

Beide Haftbefehle konnten am Montag, 13. August durch Beamte der PI St. Wendel vollstreckt werden. Die Festgenommenen wurden noch am gleichen Tag dem Richter vorgeführt und sitzen zurzeit in der Justizvollzugsanstalt ein. Im Zuge der Festnahme kam es bei der Polizeiinspektion St. Wendel zu einem Vorfall mit einem weiteren Familienmitglied der Festgenommenen, einem 33-jährigen, ebenfalls im Tholey wohnenden Mann. Er wird sich nach einem Angriff auf Polizeibeamte wegen verschiedener Delikte verantworten müssen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.