Staatsanwaltschaft ermittelt nach Säuglingstod gegen Mutter

0
Symbolbild "Polizeiabsperrung". Foto: Polizei RLP

ALTENKIRCHEN/KOBLENZ. Nach dem Tod eines Säuglings in einer Klinik in Altenkirchen ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Koblenz gegen die 22-jährige Mutter. Das teilte ein Sprecher der Behörde am Montag.

Es stehe noch ein rechtsmedizinisches Gutachten und die Befragung von Zeugen aus.

Die Mutter wird verdächtigt, vor etwa einer Woche ihren vier Monate alten Sohn so schwer am Hinterkopf verletzt haben, dass das Kind kurz darauf starb.

Es seien mehrere Brüche in der Schädeldecke festgestellt worden. Die Frau wurde dem Sprecher zufolge am vergangenen Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.