500 Liter Diesel und 20 Tonnen Schweinefleisch – Sattelzug bei Schweich verunfallt!

0
Foto: dpa-Archiv

SCHWEICH. Wie die Polizei mitteilt, verunfalle am heutigen Sonntagmorgen, gegen 8.45 Uhr zu einem ein LKW-Gespann auf der BAB 1.

An der Anschlussstelle Schweich kam der Sattelzug mit rumänischer Zulassung von der Fahrbahn ab und stürzte im Böschungsbereich zur Seite. Bei diesem Unfall wurde der Fahrer eingeklemmt, konnte jedoch schnell befreit werden.

Da etwa 500 Liter Dieselkraftstoff aus dem beschädigten Fahrzeugtank ausliefen und über die Vorfluter in den Föhrenbach geflossen waren, wurde durch die Feuerwehr Schweich eine Ölsperre eingerichtet.
Die Ladung des Sattelzuges bestand aus etwa 20 Tonnen Frischfleisch (Schweinehälften).

Über die genaue Unfallursache kann zur Zeit noch keine belastbare Aussage getroffen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.