Schwerer Verkehrsunfall auf der L1 bei Bollendorf

0
Foto: dpa-Archiv

BOLLENDORF. Am Freitagabend ereignete sich auf der L 1 bei Dillingerbrück, nähe Bollendorf, ein schwerer Verkehrsunfall.

Der 37 Jahre alte Fahrer eines Kleinwagens kam mit seinem Wagen auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Ein entgegenkommendes Gespann aus PKW und Anhänger konnte nicht mehr ausweichen. Der Kleinwagen streifte dadurch zunächst den entgegenkommenden Wagen nur seitlich, stieß dann aber mit der Fahrzeugfront massiv gegen die Plattform des nachgeführten Anhängers.

Der Anhänger wurde dadurch vom Zugfahrzeug abgerissen. An dem Kleinwagen entstand Totalschaden.

Drei Insassen der beteiligten Fahrzeug erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden dürfte sich insgesamt auf circa 40000€ belaufen. Die L 1 war wegen des Unfalls für 2 Stunden voll gesperrt.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei Bitburg wurde festgestellt, dass der Fahrer des Kleinwagens unter starkem Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Weiterhin war die Feuerwehr mit mehreren Wehren, der Rettungsdienst und die Straßenmeisterei Irrel im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.