Trierer Sekt Gala vor romantischer Kulisse des Kurfürstlichen Palais

0

TRIER. Vom Freitag, 10. bis Montag, 13. August präsentieren die bekanntesten Sekt–und Weingütern aus der Region ihre Spitzenprodukte.

Die viertägige Veranstaltung findet auf der, dem Palastgarten zugewandten Seite des kurfürstlichen Palais statt. Das Ambiente wird mit bis zu elf edlen 5×5 Meter großen, weißen Pagodenzelten untermalt. Im Einklang mit den dargebotenen edlen Tropfen kredenzt die Privatbrauerei Kraft Bräu des Blesius Garten ein eigens für die Gala hergestelltes Craft-Bier.

Für die Sparkassen-Sekt Gala wurde gemeinsam mit dem Trierer Cartoonisten Johannes Kolz ein markantes Sektglas-Design entwickelt. Die Gäste können sich mit einer jährlich neuen Edition eine eigene Sektgläsersammlung zusammenstellen. Wer für Sammlerstücke keinen Platz mehr hat, kann für die Nestwärme Trier etwas Gutes tun – für jedes zurück gegebene Glas wird ein Betrag von 1,50 Euro gespendet.

Eröffnet wird die Sekt Gala am Freitag, 10. August, 17:00 Uhr durch den Oberbürgermeister der Stadt Trier und Schirmherren Wolfram Leibe. Es spielen Achim Weinzen & Friends. Auf die Gäste wartet am Samstag bereits ab 16 Uhr und am Familiensonntag ab 15 Uhr ein ansprechendes Musikprogramm von Künstlern und Interpreten der Region sowie am Sonntag, ab 15:00 Uhr ein buntes Familienprogramm.

PROGRAMM-ÜBERSICHT:

Freitag, 10. August:
17 Uhr: Eröffnung anschließend: Achim Weinzen & Friends, 20 Uhr: Jomtones unplugged, 22 Uhr: DJ Carnage

Samstag, 11. August
16 Uhr: Wollmann & Brauner, 19 Uhr: Running Wild Jazzband, 22 Uhr: DJ Porten

Sonntag, 12. August
15 Uhr: 2 and 1/2 Strings, 18 Uhr: Theatermomente, 18.30 Uhr: Mosel Musik Festival, 19 Uhr: Big Notes, 22 Uhr: DJ Carnage

Montag, 13. August
17 Uhr: Tintagel Heads, 19.30 Uhr: The Sure-dreams & Keep Grovin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.