Am frühen Sonntagmorgen – Mann an Aral-Tankstelle ausgeraubt!

0

Bildquelle: Eric Thielen

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, kam es am heutigen Sonntagmorgen, 5. August, gegen 8 Uhr zu einem räuberischen Diebstahl im Bereich der ARAL-Tankstelle in der Trierer Ostallee.

Ein 46-jähriger Mann hielt sich schlafend auf dem Parkplatz hinter der Tankstelle im Führerhaus seines Transporters auf als er bemerkte, dass aus dem Laderaum etwas gestohlen wurde. Er konnte zwei männliche und zwei weibliche Personen auf frischer Tat ertappen, wie diese aus dem Laderaum teils hochwertige Elektroartikel entwenden wollten.

Als er ihnen diese Gegenstände wieder abnehmen wollte, schlugen die Männer zu. Den Tätern gelang es schließlich, einen Teil der Beute zu entwenden. Der Mann erlitt eine Schädelprellung sowie Abschürfungen an Bein und Kopf.

Die vier Tatverdächtigen flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Palastgaren. Eine männliche Person trug bei der Tat eine Baseball-Mütze. Eine weibliche Person hatte auffallend hellblond gefärbte Haare. Alle vier sollen um die 20 Jahre alt sein.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Trier in Verbindung zu setzen. 0651/9779-2290.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.