Trier: Vermisstensuche nach 38-Jährigen eingestellt!

0
Symbolbild. Nahaufnahme eines fliegenden blauen Polizeihubschraubers vor blauem Hintergrund für den Beitrag
Symbolbild

Bildquelle: BundespolizeiNeu_Hermann Meinold/pixelio.de

TRIER. Die intensive Suche nach dem 38-jährigen Mann, der in der Nacht zu heute von einem Bekannten in einer hilflosen Lage vermutet wurde, musste soeben ohne Ergebnis eingestellt werden.

Polizei und Feuerwehr hatten seit 1.43 Uhr intensiv nach dem Verbleib der Person gesucht. Hierbei wurden unter anderem der Polizeihubschrauber und Personensuchhunde eingesetzt.

Nachdem die Einsatzkräfte nunmehr alle bekannten und potenziellen Aufenthaltsorte erfolglos ermittelt und abgesucht haben, wurde die Suche vorerst eingestellt.

Zurzeit hat die Polizei weder Hinweise auf den Aufenthaltsort noch auf den Grund des Verschwindens oder den Gesundheitszustand des 38-Jährigen.

Hinweise, die eine tatsächliche Gefährdungslage bestätigt hätten, konnten die Ermittler bis jetzt nicht gewinnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.