Beliebter Polizeihauptkommissar in Ruhestand verabschiedet

0
Das Foto zeigt v.l.n.r.: Peter Kretz, Vorsitzender des Gesamtpersonalrates, Polizeihauptkommissar Axel Schnitzius und Polizeipräsident Rudolf Berg.

BERNKASTEL. Mit Ablauf des Monats Juli trat Polizeihauptkommissar Axel Schnitzius von der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues in den Ruhestand. Polizeipräsident Rudolf Berg verabschiedete den Beamten im Rahmen einer Feierstunde am Montag, 30. Juli, im Polizeipräsidium Trier.

Axel Schnitzius trat am 2. Januar 1975 in den Dienst des Landes Rheinland-Pfalz ein. Nach seiner Grundausbildung bei der Bereitschaftspolizei sammelte er erste Erfahrungen im Streifendienst bei der Polizei in Ludwigshafen. 1980 wechselte er ins Polizeipräsidium Trier und war zunächst bis 1993 bei der Polizeiautobahnstation Wittlich eingesetzt.

Der Verkehrsbereich hatte es dem heute 60-jährigen Kröver angetan – bis 2011 verrichtete er seinen Dienst bei der Verkehrsdirektion und im Anschluss bei der Polizeiautobahnstation in Schweich. Zwischenzeitlich unterstützte der Polizeihauptkommissar die Weltausstellung EXPO 2000 für drei Monate.

Seit Juli 2011 war Axel Schnitzius stellvertretender Dienststellenleiter bei der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.