In 13 Metern Tiefe: Aus See geborgene Leiche ist vermisste 54-Jährige

0

Bildquelle: dpa-Archiv

RHEINLAND-PFALZ. Bei der in einem Badesee in Neuhofen (Rhein-Pfalz-Kreis) entdeckten Leiche handelt es sich der Polizei zufolge um die seit 15. Juli vermisste 54-jährige Frau aus Speyer.

Die Identität konnte anhand von Fotos zweifelsfrei festgestellt werden, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Donnerstag mitteilte. Eine von der Staatsanwaltschaft Frankenthal angestrebte Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Die Leiche war am Mittwoch im Badesee «Steinerne Brücke» von Polizeitauchern aus 13 Metern Tiefe geborgen werden. Zuvor war eine umfangreiche Suche unter anderem mit Spürhunden erfolglos geblieben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.