Notarzteinsatz vor Porta Nigra – Radfahrer wird von Auto erfasst!

1
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Am späten Dienstagnachmittag, gegen 17:35 Uhr, befuhr nach ersten Ermittlungen der Polizei Trier ein 24-jähriger Radfahrer den Radweg an der Porta Nigra vorbei in Fahrtrichtung Nordallee.

Wie die Beamten weiter mitteilen, überquerte er hierbei zunächst eine für ihn Grün anzeigende Lichtzeichenanlage. Die zweite Lichtzeichenanlage zeigte allerdings Rotlicht an.

Der Radfahrer fuhr dennoch weiter und wurde durch einen grauen Ford Focus erfasst und über das Fahrzeug des 25-Jährigen geschleudert. Hierbei wurde er schwer, jedoch glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Radfahrer wurde durch einen Notarzt vor Ort erstbehandelt und anschließend in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Am Fahrzeug sowie dem Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

1 KOMMENTAR

  1. Bedauerlich aber leider öfters dort zu beobachten dass die Lichtzeichenanlage von Radfahrern missachtet wird, ein solcher Unfall ist da nur eine Frage der Zeit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.