Durch Trier-Süd: Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

0
Foto: Patrick Seeger / dpa-Archiv

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am gestrigen Dienstag, 24. Juli, eine Verfolgungsfahrt durch Trier-Süd, bei welcher ein Rollerfahrer vor den Beamten flüchtete.

Gegen 17.15 Uhr wollte ein Streifenteam der Polizeiinspektion Trier einen Roller, besetzt mit zwei jungen Männern, in der Hohenzollernstraße in Trier kontrollieren, woraufhin dieser unmittelbar versuchte zu flüchten.

An der Lichtzeichenanlage beschädigte er bei seiner Flucht ein wegen Rotlichtes stehendes Fahrzeug. Anschließend setzte der Rollerfahrer seine Fahrt im Bereich Trier-Süd fort. Einer der beiden flüchtenden Personen konnte nach einer fußläufigen Verfolgung im Bereich des Südbahnhofes vorläufig festgenommen werden. Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, hatte keinen Führerschein, stattdessen führte er noch Betäubungsmittel mit sich. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen dieser Verstöße eingeleitet.

Der zweite junge Mann konnte sich der Kontrolle durch Flucht entziehen. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Zeugen, insbesondere Personen, die durch die Verfolgungsfahrt durch den Roller gefährdet worden sind oder die Angaben zu den Personen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Rufnummer 0651/97790-3200 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.