Vorfahrt missachtet: Zwei verletzten Personen auf der B407

0

Bildquelle: Nicolas Armer / dpa-Archiv

MANDERN/KELL. Am Samstag, 21.07.2018, kam es gegen 14.50 Uhr an der Einmündung K69 auf die B407, in der Gemarkung Mandern, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, hat ein aus Richtung Weiskirchen kommender Pkw die Vorfahrt eines die B407 befahrenden Pkw missachtet. Beide Insassen des die B407 befahrenden Pkw wurden verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Hermeskeil verbracht. Nach der dortigen ärztlichen Untersuchung konnten die Verletzten das Krankenhaus aber wieder verlassen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 17.000 € geschätzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mandern und Schillingen, das DRK mit zwei Rettungswagen, die Notarztbesatzung und die Polizeiinspektion Hermeskeil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.