Pferde auf Straße: Drei Menschen verletzt, zwei Tiere tot

0

Bildquelle: dpa-Archiv

ST. KATHARINEN. Auf einer Landstraße bei St. Katharinen (Landkreis Neuwied) ist ein Auto mit mehreren Pferden zusammengestoßen.

Drei Menschen wurden verletzt, zwei Pferde starben. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war eine Gruppe von drei Pferden am frühen Sonntagmorgen von der Weide ausgebrochen und auf die Landstraße 254 gelaufen.

Dort passierte der Unfall. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt in die Uniklinik nach Bonn gebracht. Ihre beiden Mitfahrer kamen ins Krankenhaus nach Linz.

Eines der Pferde war sofort tot, ein weiteres Tier musste wegen zertrümmerter Vorderläufe eingeschläfert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.