Streit in Cafeteria wird handgreiflich: zwei Verletzte

0
Foto: Christophe Gateau / dpa-Archiv

ST. WENDEL. Bei einer Auseinandersetzung um die Wartezeit an einem Kaffeeautomaten sind am Freitag in St. Wendel zwei Menschen verletzt worden.

Eine Kundin hatte in einer Cafeteria mehrere Tassen Kaffee an einem Automaten zapfen wollen für ein gemeinsames Frühstück mit weiteren Personen, wie die Polizei mitteilte. Ein nachfolgender Kunde beschwerte sich darüber, dass er deswegen länger warten müsse.

Als die Frau schließlich ihre letzte Tasse am Automaten unterstellen wollte, kam es zu einem Handgemenge mit dem Kunden, in dessen Verlauf die Frau einen Stoß bekam, mit der Tasse auf den Boden fiel und sich Schnittverletzungen zuzog. Auch als weitere Menschen hinzukamen, die den Streit schlichten beziehungsweise helfen wollten, beruhigte sich die Lage zunächst nicht, so dass schließlich die Polizei alarmiert wurde. Als die Beamten eintrafen, sei zumindest das Handgemenge beendet gewesen.

Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung sei aber zunächst nicht zweifelsfrei zu klären gewesen, weil beide Kontrahenten verletzt wurden und deshalb auch behandelt werden mussten. Daher dauerten die Ermittlungen zunächst an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.