Heftiger Kellerbrand in Trier-West! 10 Personen aus Mehrfamilienhaus gerettet

0

Bildquelle: Paul Zinken / dpa-Archiv

TRIER. Wie die Berufsfeuerwehr Trier mitteilt, kam es am frühen Donnerstagmorgen, 19. Juli, gegen 3.40 Uhr, zu einem größeren Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in Trier-West.

Grund für den Einsatz war laut Erstmeldung ein Kellerbrand. Vor Ort stellte sich heraus, dass auch das ganze Treppenhaus bereits „verraucht“ war, weshalb die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz das Haus nach Bewohnern absuchten. So konnte die Feuerwehr insgesamt 10 Personen aus dem qualmenden Haus herausholen.

Nach etwa zwei Stunden waren die Löscharbeiten beendet und das Gebäude konnte rauchfrei geblasen werden. Unrat brannte im Keller – Brandstiftung nicht ausgeschlossen!

Vor Ort waren etwa 50 EInsatzkräfte. Der Löschzug Berufsfeuerwehr Trier Wache 1 und 2, freiw. Feuerwehr Euren, ein Rettungswagen, Organisatorischer Leiter, Leitender Notarzt sowie die Transport- und
Betreuungskomponente der Stadt Trier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.