Junge nach Badeunfall immer noch in Lebensgefahr

0

Bildquelle: Jens Büttner / dpa-Archiv

KANDEL. Nach einem Badeunfall im südpfälzischen Kandel schwebt ein vier Jahre alter Junge noch immer in Lebensgefahr. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gibt es auch immer noch keinen Hinweise darauf, wie sich der Badeunfall ereignete.

Der Junge war am Sonntag ohne Schwimmhilfen in der Nähe eines sprudelnden Wasserpilzes von einem Zeugen gefunden worden, der ihn auch an Land brachte.

Die Bademeister und der Rettungsdienst reanimierten das Kind. Es kam anschließend per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Aktuell sei noch immer unklar, wie sich das Unglück ereignet hat. Es gebe bisher kaum Hinweise oder Zeugenaussagen, sagte ein Sprecher der zuständigen Kriminalinspektion in Landau. «Wir gehen nach wie vor von einem tragischen Unfall aus», fügte er hinzu. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dem Fall.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.