Zehnwöchige Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Irsch

0

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER. Die Fahrbahn der Hauptdurchgangsstraße im Stadtteil Irsch wird ab Montag, 16. Juli, bis Ende September auf einer Länge von 1,25 Kilometern erneuert.

Davon betroffen sind die Irscher Straße und die Hockweilerstraße von der Einmündung Mühlenstraße/Langwies bis zum Ortsausgang Richtung Hockweiler. Die Instandsetzungsmaßnahme umfasst die Erneuerung des Asphaltoberbaus der Fahrbahn, und die Erneuerung schadhafter Bordsteinanlagen.

Im ersten Bauabschnitt wird die Irscher Straße halbseitig gesperrt, wobei der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt wird. Gleichzeitig wird die Einmündung Georgstraße gesperrt. Die Anlieger der Georgstraße werden über die Propstei umgeleitet. Für die Bauabschnitte zwei bis sechs wird jeweils abschnittsweise eine Vollsperrung auf der Durchgangsstraße eingerichtet, so dass während des Berufsverkehrs Verkehrsbehinderungen zu erwarten sind. Eine innerörtliche Umleitung wird jeweils ausgeschildert.

Bei günstiger Witterung wird mit einer Bauzeit von insgesamt circa 10 Wochen gerechnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.