Universität Trier verleiht Forschungspreis an Schüler

0

Bildquelle: Universität Trier

TRIER. Noch bis zum 15. Juli können sich Schüler aus Rheinland-Pfalz, Luxemburg und dem Saarland um den Schülerforschungspreis 2018 bewerben. Prämiert werden Forschungsarbeiten, die als Besondere Lernleistung, Seminarfacharbeit oder Facharbeit in den Fächern Sozialkunde, Geographie oder Geschichte verfasst worden sind.

„Mit dem Preis wollen wir Schüler motivieren, bereits in der Schulzeit sozialwissenschaftlich zu forschen und sich mit gesellschaftlichen Fragestellungen wissenschaftlich auseinanderzusetzen,“ erklärt Prof. Matthias Busch vom Arbeitsbereich Didaktik der Gesellschaftswissenschaften der Universität Trier. Zusammen mit Leif Mönter, Professor für Geographie und ihre Didaktik, hat er den Schülerpreis ins Leben gerufen.

„Das wissenschaftliche Arbeiten wird in der gymnasialen Oberstufe in Rheinland-Pfalz noch wenig gefördert,“ erläutert Janka Mittermüller, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin das Projekt betreut, die Intention des Wettbewerbs. „Mit der Auszeichnung wollen wir nicht nur das Engagement und die Forschungsergebnisse der Schüler würdigen, die in ihrer Freizeit und neben der Abiturvorbereitung eigenen wissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen, sondern auch Lehrer, die die Arbeiten zusätzlich zu ihrem Unterricht begleiten und unterstützen.“

Die eingereichten Studien werden von einer interdisziplinären Jury bewertet und im Rahmen einer Schülerkonferenz am 26. September 2018 vorgestellt, auf der auch die Preisträger prämiert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.