Erneut Mine am Moselufer in Trier-Nord entdeckt

0

Bildquelle: dpa-Archiv

TRIER. Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen wurde am Freitag bei den Bauarbeiten am Moselufer in Trier-Nord eine Mine entdeckt. Der Kampfmittelräumdienst in Koblenz wurde alarmieirt und befindet sich auf dem weg nach Trier.

Bis zum Eintreffen der Experten sichern Mitarbeiter der Firma Wacht und der Berufsfeuerwehr die Fundstelle.

Dem Anschein nach handelt es sich erneut um eine leichte Panzermine mit einem Gewicht von circa drei Kilogramm und damit um den gleichen Typ, der am vergangenen Montag bei den Bauarbeiten zu Tage gefördert wurde. Der Kampfmittelräumdienst hatte den Sprengkörper abtransportiert.

Die Bauarbeiten zur Ufergestaltung wurden bis auf weiteres eingestellt. Vor einer Wiederaufnahme soll nun das Gelände ein weiteres Mal gründlich sondiert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.