++ Sperrung nach Verkehrsunfällen auf A1 + Ein Schwerverletzter + Eine Spur wieder frei gegeben +

0

Bildquelle: dpa-Archiv

Wie die Polizei mitteilt, waren am heutigen Freitagmorgen, 6. Juli, mehrere Fahrzeuge gegen 8 Uhr an zwei Verkehrsunfällen auf der A1 in Fahrtrichtung Koblenz beteiligt. Die Unfälle ereigneten sich zwischen dem Parkplatz Udler und der Ausfahrt Mehren. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden insgesamt vier Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Die Autobahn ist derzeit voll gesperrt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge überholte ein Fahrzeug auf der A1 ein Wohnmobil. Ein von hinten, mit hoher Geschwindigkeit heranfahrendes Fahrzeug erkannte die Situationen zu spät. Er versuchte noch, auf den rechten Fahrstreifen auszuweichen und stieß mit dem Wohnmobilgespann zusammen. Anschließend schleuderte der Pkw über den linken Fahrstreifen und kam an der Mittelschutzplanke zum Stillstand.

Bei diesem Verkehrsunfall wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Aufgrund der vorangegangenen Unfallsituation staute sich der Verkehr leicht auf der linken Fahrspur zurück. Das übersah ein weiterer in Richtung Koblenz fahrender Pkw und versuchte, nach rechts auszuweichen. Dieser Fahrer stieß hierbei mit einem ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw zusammen. Der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Pkw wurde nach rechts in die Böschung geschleudert und überschlug sich. Er blieb im Grünbereich liegen. Der andere Pkw kam stark beschädigt auf der Hauptfahrbahn zum Stillstand.

Bei diesem Verkehrsunfall wurde eine Person leicht und eine andere schwer verletzt. Der Sachschaden wird hier auf ca.30.000 Euro geschätzt.

Die A1 war in Fahrtrichtung Koblenz aufgrund der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen, sowie aufgrund der Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt. Mittlerweile ist eine Spur wieder freigegeben.

Im Einsatz befinden sich die Autobahnpolizei Schweich, die Polizeiinspektion Wittlich, das DRK und der Rettungshubschrauber, sowie mehrere Bergungsunternehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.