Zahlen veröffentlicht: Trierer Karl-Marx-Ausstellung zieht Besucher an

4
Aufsteller in vier Sprachen weisen in der Tourist-Information Trier auf die Große Landesausstellung über Karl Marx hin. Foto: Harald Tittel / dpa-Archiv

TRIER. Knapp 20 000 Besucher hat die rheinland-pfälzische Landesausstellung über Karl Marx in Trier in ihrem ersten Monat Mai gezählt.

Die Zahlen für Juni lägen zur Veröffentlichung noch nicht vor, sagte der Geschäftsführer der Ausstellungsgesellschaft, Rainer Auts. Insgesamt sei man mit dem Besucheraufkommen zufrieden. Die Schau anlässlich des 200. Marx-Geburtstages über dessen Leben, Werk und Zeit ist noch bis zum 21. Oktober in zwei Trierer Museen zu sehen.

Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren und verbrachte die ersten 17 Jahre seines Lebens dort. Er gilt als geistiger Vater des Kommunismus und ist bis heute umstritten.

(dpa)

4 KOMMENTARE

  1. Es ist eine Schande, als Trierer Jung habe ich Karl noch gar nicht gesehen.

    Zweimal hab ich es versucht, habe aber kein Parkplatz in der Nähe gefunden. War alles besetzt.
    Vermutlich durch die vielen Besucher !

    Guido Eberhardt

  2. Es ist eine Glück, als Trierer Jung habe ich Karl bewusst noch nicht gesehen.

    Keinmal hab ich es versucht, habe auch kein Parkplatz in der Nähe gewollt. War zum Glück alles besetzt.
    Vermutlich durch die vielen Besucher !

    Ralf Degenhardt

  3. Es ist Unlustig, als Trierer Jung hat mich der Koomentar von Degenhardt angeödet.

    Er hat nichtmal versucht, witzig zu sein. War zum
    Erwarten nichts sinnvolles!
    Vermutlich da er immer solche Kommentare ablässt!

    Sven Deinhardt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.