Reh vermutlich mit Armbrust erschossen: Polizei ermittelt

0
Mit diesem Pfeil wurde das Tier erschossen. Deutlich zu erkennen: Der massive und kugelförmige Kopf.

OLSBRÜCKEN. Vermutlich mit einer Armbrust ist ein Reh in der Nähe des pfälzischen Olsbrücken (Landkreis Kaiserslautern) erschossen worden.

Ein Jagdpächter fand das tote Tier am Mittwoch und verständigte die Polizei in Kaiserslautern, wie diese mitteilte. An dem Pfeil, der das Reh traf, sei anstelle einer gewöhnlichen Spitze ein massiver, kugelrunder Kopf gewesen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Jagdwilderei und sucht nun nach Zeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.