Neuer Direktor des Amtsgerichts Trier

0
Wolfgang Specht und Albrecht Keimburg

TRIER. Richter am Oberlandesgericht Albrecht Keimburg ist Nachfolger von Herrn Direktor des Amtsgerichts Jörg Theis, der zum 30. Juni 2018 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Am 02. Juli 2018 wurde Herrn Keimburg die Ernennungsurkunde durch die Präsidentin des Oberlandesgerichts Marlies Dicke ausgehändigt. Der Vizepräsident des Landgerichts Wolfgang Specht begrüßte Herrn Keimburg im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Amtsgerichts Trier, gratulierte ihm zur Ernennung und wünschte ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg.

Herr Keimburg stammt aus Rheinland- Pfalz, ist 60 Jahre alt und verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung als Richter. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Referendariat trat er im November 1989 als Richter auf Probe in den Justizdienst des Landes Nordrhein- Westfalen ein. Nach seinem Wechsel nach Rheinland-Pfalz im Januar 1992 war er bis zu seiner Ernennung zum Richter am Amtsgericht in Idar- Oberstein im Januar 1994 bei der Staatsanwaltschaft in Koblenz und bei dem Amtsgericht in Simmern eingesetzt. Im Dezember 2003 wurde Herr Keimburg zum Richter am Landgericht in Trier und in der Folge im September 2007 zum Vorsitzenden Richter am Landgericht ernannt. Im September 2015 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht in Koblenz ernannt.

Neben seiner richterlichen Tätigkeit engagierte sich Herr Keimburg unter anderem seit Jahren in der Ausbildung der Richterinnen und Richter auf Probe und wirkt zudem als Prüfer im juristischen Staatsexamen mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.