++ UPDATE ++ Luxemburger soll Sohn entführt haben – Polizei bittet um Mithilfe

0
Max de Borros (7) wird gesucht.

LUXEMBURG/TRIER. In Luxemburg fahndet die Polizei nach einem Mann, der seinen Sohn aus einer Grundschule entführt haben soll. Die Police Grand Ducale hat mittlerweile auch ein Foto des gesuchten Jungen veröffentlicht und die Bevölkerung in der Region zur Mithilfe bei der Suche aufgefordert.

Gesucht wird der siebenjährige Max de Borros, der sich wohl in Begleitung seines Vaters befindet. Bei dem Pkw, mit dem der Vater den Jungen von der Schule entführt hat, handelt sich um einen grauen Honda Insight mit dem Luxemburger Kennzeichen NA4137.

Auch die Polizei in Rheinland-Pfalz sucht in Grenznähe nach dem Mann und seinem sieben Jahre alten Kind.

«Es gibt zwar momentan keine Hinweise dafür, dass sich der Mann mit dem Kind nach Deutschland abgesetzt hat», sagte ein Sprecher der Polizei in Trier am Dienstag. «Aber natürlich sind auch die Streifenbeamten aus Rheinland-Pfalz wachsam.»

Der mutmaßliche Entführer soll mit einem grauen Auto – es hat ein luxemburgisches Kennzeichen – unterwegs sein. Der Mann habe den Jungen am Dienstagmorgen aus der Schule im Luxemburger Stadtteil Rollingergrund abgeholt. Der SWR hatte zuvor berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.