Angeschossen und brutal zugerichtet! Tierhasser attackieren Hauskatze – Not OP!

5
Eine junge Katze.

Bildquelle: Foto: Fredrik von Erichsen/ (dpa)Archiv

THALFANG. Wie die Polizei mitteilt, wurde am vergangenen Donnerstag, 21. Juni, in Thalfang-Bäsch, Bereich der Straße „Hirtenlager“ und dem angrenzenden Wiesengelände, eine Hauskatze mittels eines Luftgewehres angeschossen.

Weiterhin wurde die Katze, von dem bisher unbekannten Täter, vermutlich mit einer Holzlatte geschlagen. Das Tier wurde bei diesem Vorfall erheblich verletzt und musste notoperiert werden.

Die Polizei Morbach bittet um sachdienliche Hinweise.

5 KOMMENTARE

  1. Sauerrei solchen Schweinen müssten echt die Hände abfaulen, da fehlen mir die Worte an wehrlosen Tieren was stimmt bei solchen kranken nicht da oben

  2. Die mildeste Strafe für diesen “ Mensch “ wäre eine Behandlung auf gleiche Art und Weise wie er dem armen wehrlosen Tier angetan hat !

    Guido Eberhardt

  3. Ich kann sowas auch nicht verstehen aber die Leute die mit Tieren so um gehen gehen auch mit menschen so um
    Richtige asssssiiii Leute

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.