Wahnsinn! Lkw-Fahrer “schlängelt“ sturzbetrunken über Autobahn und hat kleinen Sohn an Bord

0

Am gestrigen Samstagabend, 23. Juni, wurde der Polizei gegen 22:40 Uhr über Notruf von einem Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass auf der Autobahn A6, von St. Ingbert kommend in Fahrtrichtung Frankreich, ein Lkw in starken Schlangenlinien fahre. In Höhe der Grumbachtalbrücke sei es fast zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dies teilte die Polizei am Sonntag mit

Der Anrufer verfolgte daraufhin den Lkw, sodass Polizeibeamte den 45-jährigen Fahrzeugführer aus Rumänien in Saarbrücken-Güdingen einer Verkehrskontrolle unterziehen konnten. Hierbei konnte festgestellt werden, dass dieser erheblich alkoholisiert war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,65 Promille. Zudem befand sich der 12-jährige Sohn des Fahrzeugführers, welcher seinen Vater auf der Tour von Rumänien nach England begleitete, ebenfalls in der Fahrerkabine.

Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Dem 45-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Zudem wurde zur Durchführung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung einbehalten. Vater und Sohn kamen letztendlich bei einem im Saarland lebenden Bekannten unter.

Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die Fahrweise des Lkws gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Brebach unter der Rufnummer 0681/9872-0 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.