ADD Trier beschließt Schließung von 3 Grundschulen

0

Bildquelle: Peter Steffen / dpa-Archiv

TRIER. Drei kleine Grundschulen in Rheinland-Pfalz müssen zum Ende des laufenden Schuljahres schließen. Das Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) des Landes in Trier hat die Aufhebung der Schulen in Kirchen-Herkersdorf (Kreis Altenkirchen), Reifferscheid (Kreis Ahrweiler) und Frankenstein (Kreis Kaiserslautern) zum 31. Juli 2018 verfügt, wie die Behörde am Montag mitteilte.

Die Schulen unterschreiten die im Schulgesetz vorgeschriebene Mindestgröße. Die Schüler der betroffenen Einrichtungen werden künftig an Schulen in Nachbarorten unterrichtet. Die Entscheidung, ob auch die Grundschule Lieg (Kreis-Cochem-Zell) geschlossen wird, fällt laut ADD in Kürze. Die Verbandsgemeinde Cochem als Schulträgerin hatte bei der Behörde um einen Aufschub gebeten. Die betroffenen Kommunen konnten innerhalb einer Frist beim Bildungsministerium in Mainz Argumente für die Rettung ihrer Schulen einreichen.

Die Aufsichtsbehörde hatte ursprünglich bei 40 der insgesamt 962 Grundschulen im Land überprüft, ob ein Erhalt sinnvoll ist. In vielen Fällen sei das laut Ministerium über Ausnahmeregelungen gelungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.