Fahrender “Schrotthaufen“ – Polizei zieht Reisebus aus dem Verkehr

0

RHEINLAND-PFALZ. Wegen erheblicher Mängel etwa an den Bremsen hat die Polizei auf der Autobahn 3 bei Montabaur einen Reisebus aus dem Verkehr gezogen.

Bei einem Test des TÜV Heiligenroth seien Probleme bei den Bremsen, der Auspuffanlage und dem Stoßdämpfer gefunden worden, teilte die Autobahnpolizei am Sonntagabend mit. Zudem hätten die beiden Busfahrer ihre Ruhezeiten nicht eingehalten. Wegen der Verstöße erstattete die Polizei Anzeigen gegen die beiden Fahrer und den Fahrzeughalter.

Die Busgelder dürften laut Mitteilung einige Tausend Euro betragen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte der Polizei am Freitag den nicht verkehrssicher wirkenden Bus gemeldet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.