Versuchter Totschlag an Ehefrau: Diezer Häftling verurteilt

0

Bildquelle: dpa-Archiv

KOBLENZ/DIEZ. Weil er seine Frau bei einem Besuch im Gefängnis Diez angriff und verletzte, hat ein bereits verurteilter Frauenmörder zusätzlich eine Freiheitsstrafe von acht Jahren und neun Monaten wegen versuchten Totschlags bekommen.

Das Landgericht Koblenz ordnete am Montag außerdem Sicherungsverwahrung an. Verurteilt wurde der Mann auch wegen schwerer Körperverletzung, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte.

Nach Überzeugung der Kammer hatte der Mann im November 2017 im Besuchsraum des Gefängnisses Diez im Rhein-Lahn-Kreis auf seine Frau in Beisein von deren zwei kleinen Kindern mit einer Scherbe eingestochen und sie erheblich verletzt. Auch einen Mitgefangenen, der zur Hilfe eilte, griff der Häftling an. Eine ebenfalls angeklagte Vergewaltigung der Ehefrau konnte dem schmächtigen Deutschen laut der Gerichtssprecherin nicht nachgewiesen werden.

Der Fall hatte Wellen bis in die rheinland-pfälzische Landespolitik geschlagen. Der Verurteilte saß bereits seit 2008 wegen Mordes an einer früheren Freundin hinter Gittern. Das neue Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.