Bei Rettungseinsatz – Feuerwehrleute mit Schnapsflasche beworfen

8
Symbolfoto: Feuerwehr bei Hochwasser

REHLINGEN. Wie die Polizei mitteilt, kam es am frühen Samstagabend wegen eines überfluteten Kellers zu einem Feuerwehreinsatz in der Marxstraße in Rehlingen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde plötzlich aus einem Nachbaranwesen eine Glasflasche in Richtung der Feuerwehrleute geworfen. Nur durch einen glücklichen Zufall wurde niemand getroffen und die geworfene Flasche zersplitterte am Löschfahrzeug.

Der 35-jährige Werfer der Flasche konnte vor Ort von der Polizei ermittelt werden. Zu seiner Motivation machte der alkoholisierte Mann keine Angaben, offensichtlich hielt er aber sein Verhalten für witzig und lustig.

Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Feuerwehrangehörige.

8 KOMMENTARE

    • Ich bitte Sie, wo denken Sie hin? Es war bestimmt einer unserer „Goldstücke“. Das war mein ich der Ausdruck, welchen manche Sympathisanten einer DEUTSCHEN Partei nutzen.

      • Oh ein Schlechtmensch! Auch noch braunverschlissen und überholt! 😉 Was Sie meinen interessiert doch keinen! So schreibt nur ein schlecht erzogener Deutscher, aber regen Sie sich doch nicht so auf, sonst bekommen Sie noch einen Herzanfall! Ach diese rechten Wutbürgerchen, die ihren eigenen Lebensfrust und ihr Versagen meinen bei anderen abladen zu müssen. Bekommt doch mal selbst was auf die Kette, als immer über andere zu meckern!

        • Um das Ganze mal aufzuklären, bevor hier noch jemand einen Herzinfarkt bekommt.
          „So schreibt nur ein links/grün versiffter Gutmensch“ bezog sich nicht auf den Poster namens „Feuer“, sondern auf das, was darunter steht (zweiter Satz). Meiner Meinung kann man die Ironie sehr wohl herauslesen. Wenn man nur den ersten Satz liest, versteht man die Ironie natürlich nicht, das wird wohl das Problem sein. Der zweite Satz sollte das jedoch sehr wohl widerspiegeln.
          Ich bin eher davon ausgegangen, das ich wieder von den „Sympathisanten einer DEUTSCHEN Partei“ als links/grün versifft bezeichnet werde, deshalb auch der gewählte „Name“.
          Wenn das jetzt zu Hoch war, entschuldige ich mich recht herzlich bei allen Beteiligten, die sich darüber aufgeregt haben. Das nächste Mal schreibe ich es ausdrücklich dazu.
          Für alle, die sich jetzt weiter an dem ersten Satz hochziehen, spart euch die Energie, es war IRONIE !!!

          I R O N I E !!!!

  1. Ha, wie einfach es ist, Sie aus der Deckung zu locken, tja, habe gerade dank Ihnen ein Kaffee gewonnen! Ja, lieber Goldstücke als braun verranzte Schlechtmenschen!

  2. Ihr beide seit ja wie *Feuer und Flamme*

    Tatsache ist, dass dieser ALKOPOP bestraft werden sollte egal welcher Nationalität !

    Guido Eberhardt

  3. Ne, hab ich nicht, wo bitte schön war Ironie!? Und wenn, warum drückt man sich so verquer aus! 😉 Ja dieser Herr Alkopop, finde ihn auch nicht gut! 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.