Neue Details! Ein Toter bei Motorboot-Rennen auf der Mosel

0

TRIER. Bei einem internationalen Motorbootrennen auf der Mosel in Rheinland-Pfalz hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Dabei starb der 54 Jahre alte Fahrer eines Rennbootes, wie die Polizei in Trier mitteilte.

Das Boot des aus Lettland stammenden Mannes sei kurz nach dem Start in Traben-Trarbach (Landkreis Bernkaste-Kues) abgehoben und auf dem Dach gelandet. Ein dahinter fahrendes Sportboot krachte mit voller Wucht in die Unglücksstelle. Die Staatsanwaltschaft klärt nun, ob der Mann schon bei dem Überschlag oder erst durch die Kollision mit dem zweiten Boot getötet wurde. Die Polizei stellte beide Boote für die Ermittlungen sicher.

Die Fahrer hatten am 37. internationalen Motorbootrennen auf der Mosel teilgenommen. Ausgetragen wurde der 1. Lauf zur Europameisterschaft in der 1000-Kubikmeter-Klasse. Die Boote können nach Angaben der Polizei bis 180 Stundenkilometer schnell werden. Der Veranstalter habe alle weiteren Rennen für das Wochenende abgesagt, hieß es.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.