18-jähriger Fahrer wird im Auto durch die Luft geschleudert

0

WALDLEININGEN/KAISERSLAUTERN. Ein 18-jähriger Fahranfänger hat auf der Bundesstraße B 48 in im Kreis Kaiserslautern die Kontrolle über sein Auto verloren und sich mehrfach überschlagen.

Der junge Mann war am Donnerstag in einer Rechtskurve nahe Waldleiningen in Fahrtrichtung Hochspeyer von der Straße abgekommen und am Straßenrand auf einen Erdwall geraten.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Auto wie durch eine Rampe in die Luft katapultiert und kam erst nach rund 30 Metern auf dem Dach zum Liegen.

Der Unfallfahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Passanten, die den Vorfall gesehen hatten, leisteten erste Hilfe, bevor der Rettungsdienst die weitere Versorgung übernahm und den 18-Jährigen ins Krankenhaus brachte. Er wurde mit Verdacht auf Fraktur der Augenhöhle stationär aufgenommen.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Hochspeyer mit drei Fahrzeugen im Einsatz, um den Unfallwagen zu bergen.

Unfallursache dürfte nach ersten Ermittlungen eine Kombination aus nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in Verbindung mit abgefahrenen Reifen gewesen sein.

und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen war er mit wenig Profil auf den Reifen auf nasser Straße zu schnell gefahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.