Streit zwischen Jugendlichen legt Busverkehr lahm

0
Polizeifahrzeuge mit Blaulicht

Bildquelle: Rolf Vennenbernd / dpa-Archiv

KOBLENZ.Eine Gruppe von Jugendlichen hat mit einem Streit den Busverkehr an einem Busbahnhof in Koblenz zum Erliegen gebracht. Am Dienstagmittag eskalierte zwischen ihnen eine schon länger bestehende Auseinandersetzung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Ein 16-Jähriger und ein 14-Jähriger gingen mit Fäusten aufeinander los. Der Jüngere wurde dabei leicht verletzt. Als dann noch mehrere erwachsene Familienmitglieder zur Klärung dazu kamen, verschlimmerte sich die Situation.

Die Polizei konnte die Gruppe nur mit einem Großaufgebot beruhigen und auseinander bringen. Der Busverkehr musste wegen der Menschenansammlung kurzzeitig unterbrochen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.