Wasserqualität in Badeseen fast überall «ausgezeichnet»

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

RLP. Die Wasserqualität der 68 Badeseen in Rheinland-Pfalz ist nach Angaben der Landesregierung fast überall «ausgezeichnet».

Wie im vergangenen Jahr erhielten aber vier Gewässer nur die Bewertung «gut» – und zwar der Badeweiher auf dem Knaus und der Sägmühlweiher (beide in der Pfalz) sowie die Krombachtalsperre und der Marother Weiher (beide im Westerwald). Das Umweltministerium teilte am Freitag in Mainz die Ergebnisse mit. Die Badegewässer werden jedes Jahr in der Vorsaison von den Kreis-Gesundheitsämtern und dem Landesuntersuchungsamt unter die Lupe genommen.

Die Untersuchung der Badegewässer auf multiresistente Keime soll in den nächsten Wochen starten. Erste Untersuchungsergebnisse sind noch während des Sommers geplant. Bei Recherchen des NDR im Februar wurden in Niedersachsen multiresistente Keime in Badeseen und Flüssen gefunden.

Neben der Überprüfung auf Keimbelastungen werden die Badegewässer in Rheinland-Pfalz regelmäßig auch auf Blaualgen getestet, die Hautreizungen oder Durchfall auslösen können. Davon sind laut Ministerium in dieser Badesaison unter anderem der Stadtweiher Baumholder (Kreis Birkenfeld), der Seehof Erlenbach (Kreis Südwestpfalz), die Krombachtalsperre und die Klingelwiese (beide im Westerwald) betroffen. Diese Gewässer bleiben unter Beobachtung, bis keine Gesundheitsrisiken mehr bestehen.

(dpa/lrs. – News)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.