Fünfjähriger schreit beim Haareschneiden: Polizeieinsatz

0

SPEYER. Ein laut schreiendes Kind hat einen Polizeieinsatz in Speyer ausgelöst, weil es mit dem Haareschneiden unzufrieden war.

Eine 22-jährige hörte das Kind am Donnerstag rund 30 Minuten in einem Hinterhaus eines Wohnanwesens schreien, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Speyerin alarmierte die Polizei, die den Sachverhalt eigenen Angaben zufolge schnell aufklären konnte. Die Beamten entdeckten einen Fünfjährigen, der einen neuen Haarschnitt von seinem Vater bekam. Der Junge sei damit nicht einverstanden gewesen und habe seinem Ärger lauthals Luft gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.