Rollerfahrer beißt sich bei Sturz Zunge ab

0

ARNSHEIM/FLONSHEIM. Ein Rollerfahrer hat sich beim Sturz in einer Straßenbaustelle in Rheinhessen die Zunge abgebissen.

Der 29-Jährige ignorierte laut Polizei in der Nacht zum Mittwoch auf einer Landstraße zwischen Armsheim und Flonheim die Absperrung. Er fuhr mit einem möglicherweise frisierten Roller über einen Haufen von abgetragenem Asphalt, der wie eine Sprungschanze wirkte. Der Mann hob ab und schlug mehrere Meter weiter auf die Fahrbahn auf. Er zog sich eine offene Kopfverletzung zu und biss sich die Zunge ab.

Ein Passant entdeckte den Rollerfahrer aus Wallertheim und verständigte die Polizei. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Die Zunge wurde gefunden. Ob sie wieder angenäht werden konnte, war der Polizei zunächst nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.