Vorfahrt missachtet – Unbekannter Fahrer verursacht Unfall mit 5 Verletzten

1
Foto: dpa-Archiv

SAARBURG/TRASSEM. Am heutigen Mittwoch, den 30.05.2018, kam es gegen 13 Uhr auf der B 407 zwischen Saarburg und Trassem zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 5 verletzten Personen.

Ein unbekannter Fahrer eines dunklen PKW mit Dauner Kennzeichen, befuhr die L 132 aus Fahrtrichtung Kahren kommend und bog in der Einmündung nach links auf die B 407 in Fahrtrichtung Beurig/ Ayl ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt der auf der B 407 in Richtung Trassem fahrenden Fahrzeuge. Das vorausfahrende Fahrzeug bremste stark ab, der dahinterfahrende Pkw fuhr auf diesen auf.

Die drei Insassen im vorderen Fahrzeug, ein 70 jähriger Mann und eine 81 jährige Frau vom Niederrhein und ein 71 jähriger Mann aus dem Kreis Trier- Saarburg wurden nach ersten Feststellungen leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Im auffahrenden Fahrzeug befanden sich eine 30 jährige schwangere Frau aus dem Kreis Merzig-Wadern und ihr 3-jähriges Kind. Sie wurden beide zur medizinischen Abklärung in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Die Bundesstraße musste für eineinhalb Stunden einseitig gesperrt werden. Ein Schulbus, der aufgrund der Sperrung auf einer Wiese wenden wollte, fuhr sich auf dieser Wiese fest und musste durch die Feuerwehr Saarburg geborgen werden. Im Einsatz waren vier DRK Rettungswagen, die Feuerwehr Saarburg, die Straßenmeisterei Saarburg und die Polizeiinspektion Saarburg.

Zeugen des Unfallherganges, sowie zum Fahrzeug mit Dauner Kennzeichen wenden sich bitte an die Polizei in Saarburg.

1 KOMMENTAR

  1. NICHT DIE FEUERWEHR….
    befreite den Bus aus der Wiese, obwohl sie es erst zugesagt hatte um nach 1,5 Std. zu sagen, dass sie es doch nicht dürften, sondern ein großer Dank gilt der Firma Landmaschinen Metrich aus Saarburg, die auf Nachfrage sofort bereit war, um mit einem Mitarbeiter und Traktor den Bus aus der Wiese zu ziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.