Autofahrer stirbt bei Unfall auf der A8

0

Bildquelle: Holger Hollemann / dpa-Archiv

NEUNKIRCHEN. Ein Autofahrer ist auf der A8 bei Neunkirchen tödlich verunglückt.

Der 74-Jährige war am Mittwoch auf der Autobahn in Richtung Zweibrücken unterwegs, als sein Auto kurz vor der Abfahrt Neunkirchen Heinitz zunächst nach links von der Fahrbahn abkam, wie die Polizei berichtete.

Der Wagen streifte die Mittelleitplanke und kam dann nach rechts ab. Dort schleuderte das Auto auf die Leitplanke und krachte schließlich gegen ein Schild.

33 Meter weiter kam der Wagen auf dem Dach im Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch am Ort starb. Die Unfallursache war zunächst unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.