Dauer-Schminkeinsatz für Johanniter am Trierer Kindertag

0
Schmetterling“ Kimberley freut sich über ihre Verwandlung am Johanniter-Stand beim Trierer Kindertag.

Bildquelle: Johanniter Trier

TRIER. Bunte Gesichter, glücklich verwandelt in Raubkätzchen, Flattertiere oder Fußballfans, sind am Sonntag zuhauf durch den Palastgarten gewuselt: Geschminkt durch viele fleißige Helfer der Johanniter-Unfall-Hilfe beim Trierer Kindertag.

„Es ist einfach schön, die Kleinen so froh zu machen“, sagt Nicole Mehlmann von den Johannitern: „Das ist immer ein Ziel unserer Jugendhilfe – sei es in den Kinder- und Jugendgruppen, den ambulanten und stationären Betreuungsdiensten oder an Tagen wie diesen“.

Als nach vier Stunden ohne Schmink-Pause die Warteschlange abzureißen beginnt, zieht sie zufrieden Bilanz: „Hunderte glückliche Kinder für Ballons, Gummibärchen und ein bisschen „Handarbeit“. Was will man mehr?“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.