Abteikirche in Himmerod wird nach Brand wiedereröffnet

0

Bildquelle: Harald Tittel / dpa-Archiv

GROẞLITGEN. Es ist ein Festtag für das Kloster Himmerod in der Südeifel: Rund zehn Monate nach einem Brand wird die sanierte Abteikirche heute (10.00 Uhr) wieder eröffnet.

Zu einem Gottesdienst mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann werden mehrere hundert Gläubige erwartet. Im Anschluss soll im Klosterpark bei einem «Fest der Begegnung» gefeiert werden. Das Feuer hatte im vergangenen Sommer einen Versicherungsschaden von rund zwei Millionen Euro angerichtet.

Das Bistum Trier sucht weiter nach einer neuen Ordensgemeinschaft für das Kloster. Die Zisterzienser hatten im vergangenen Oktober ihren Konvent im Kloster wegen der geringen Zahl der Mönche und angespannter Finanzen aufgelöst. Im Himmerod wird seit rund 900 Jahre gebetet. Es war 1134 gegründet worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.