Wahnsinn am Trierer Bahnhof! 45-Jähriger prügelt Bahn-Arbeiter ins Krankenhaus!

0
Der Trierer Hauptbahnhof.

Bildquelle: Berthold Werner | Wikipedia

TRIER. Am Freitagnachmittag, gegen 18.20 Uhr, verließ ein 45-jähriger Mann aus dem Saarland das Bahnhofsgebäude in Trier und ging grundlos und unvermittelt mit den Fäusten auf einen Kanalarbeiter los, der dort seine Arbeit verrichtete.

Vorher gab es keinerlei Kontakt der beiden Personen. Der Kanalarbeiter konnte den Schlägen ausweichen. Daraufhin wurde der Saarländer noch aggressiver und trat einen vor einem Döner-Imbiss sitzenden Mann gegen den Kopf. Der 27-jährige Bahnmitarbeiter, der nicht aus Trier stammt, sondern lediglich hier seine Pause zum Essen nutzte, wurde massiv im Gesichtsbereich verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der 45-jährige Saarländer wurde durch zwei Streifenteams der Polizeiinspektion Trier unter Kontrolle gebracht, zunächst in Gewahrsam genommen und anschließend aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse in eine psychiatrische Einrichtung verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.