Auto gerät auf Gegenfahrbahn: Fünf Verletzte

0

RHENS/MAYEN. Bei einem Autounfall in der Nähe von Rhens (Kreis Mayen-Koblenz) sind fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Nach Mitteilung der Polizei war der 78 Jahre alte Fahrer eines Wagens am Donnerstag auf der Bundesstraße Koblenz-Rhens (B9) aus zunächst unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit zwei entgegenkommenden Autos zusammengeprallt.

Der 78-Jährige wurde dabei schwer verletzt und im Wagen eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Vier andere Autoinsassen erlitten leichtere Verletzungen und wurden in Krankenhäuser gebracht. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf einen höheren fünfstelligen Betrag. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die B9 für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.