Mutmaßliches Autorennen verursacht Unfall mit hohem Schaden

0

NEUWIED. Vermutlich ein illegales Autorennen auf der Bundesstraße 42 hat bei Neuwied einen Unfall mit einem Schaden von 70 000 Euro verursacht.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte der Fahrer eines Sportwagens am Mittwoch versucht, einen Zusammenstoß mit einem Lastwagen zu vermeiden, der ihn gerade überholt hat.

Sein Auto kollidierte zwischen den Anschlussstellen Neuwied-Engers und Neuwied-Block auf der rechten Spur mit einem anderen Lastwagen und verkeilte sich. Verletzt wurde niemand.

Zeugen vermuteten, dass sich der Fahrer des Sportwagens vorher ein Rennen mit einem anderen Pkw geliefert hat. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.