19-Jähriger von Trio brutal niedergeschlagen, getreten und ausgeraubt

8
Symbolbild

Bildquelle: lokalo

HERMESKEIL. Am frühen Pfingstmontag wurde in Hermeskeil im oberen Bereich der Josef-Krebs-Straße ein 19-jähriger Mann Opfer eines brutalen Raubüberalls.

Nachdem der 19-jährige seinen PKW gegen 06.25 Uhr auf dem Parkplatz in der Josef-Krebs-Straße abgestellt hatte und auf dem Weg Richtung St. Josef Straße war, wurde er von 3 Unbekannten, die eventuell alkoholisiert waren, niedergeschlagen.

Auf dem Boden liegend attackierten zwei Täter das Opfer mit Fußtritten, während der Dritte dem Wehrlosen seine Geldbörse und Fahrzeugschlüssel abnahm und den zuvor geparkten PKW durchsuchte.

Mit einem geringen erbeuten Bargeldbetrag flüchtete das Räubertrio. Der Ausgeraubte musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Von den jeweils ca. 25 Jahre alten Tätern liegt folgende Beschreibung vor:

a) etwa 196 cm groß, schlanke Figur, dunkles. eventuell schwarzes, kurzes Haar, Vollbart, trug dunkle Sweatjacke der Marke Tommy Hilfiger, schwarzes T-Shirt und helle löcherige Jeanshose,

b) ca. 175 cm groß, kurzes dunkelbraunes Haar, kräftige Figur, osteuropäisches Aussehen, trug dunkelblaue NIKE Jogginghose, gestreiftes T-Shirt, goldfarbene Halskette,

c) ca. 175 – 180 cm groß, korpulente Figur, osteuropäisches Aussehen

Ein Täter sprach das Opfer in slawischer Sprache, vermutlich serbisch / kroatisch an.

Hinweise bitte an die Kripo Hermeskeil, Tel. 06503/9151-0

8 KOMMENTARE

  1. Er hatte kein Wattebällchen dabei! – Mehr wehren ist in diesem, an die Wand gefahrenen Land, nicht erlaubt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.