Wohnmobil stürzt fast ab: Fahrerin kommt mit Schrecken davon

0
Foto: dpa-Archiv

HOCHSTETTEN-DHAUN/KIRN. Nur knapp hat eine Frau den Absturz ihres Wohnmobils bei Hochstetten-Dhaun (Kreis Bad Kreuznach) verhindern können.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hielt die 52-Jährige am Sonntagabend mit ihrem Wohnmobil auf einer abschüssigen Fläche, weil sie eine Schublade im Wohnbereich schließen wollte. Sie zog allerdings die Handbremse nicht an, als sie den Fahrersitz verließ. Das Wohnmobil rollte so auf einen Abhang zu. Laut Polizei gelang es der Frau erst im letzten Moment, den Absturz zu verhindern.

Weil die Handbremse nicht mehr funktionierte und ihr Mobiltelefon im hinteren Teil des Wohnmobils lag, musste sie ihren Fuß auf der Bremse halten und konnte keinen Notruf absetzen. Erst ein Passant rettete die Frau aus ihrer misslichen Lage und rief die Polizei.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Wohnmobil wurde von einen Abschleppdienst geborgen. Es entstanden geringe Sachschäden am Fahrzeug und an einem Wegweiser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.