UPDATE: Sperrung Richtung Saarbrücken dauert an – Lkw noch nicht geborgen

0
Foto: dpa-Archiv

SAARLOUIS. Ein Lastwagen verkeilt sich nach dem Unfall in einer Lärmschutzwand. Die Bergung ist schwierig, der Verkehr ist stark behindert.

Die Autobahn 620 bleibt wegen eines schweren Unfalls bei Saarlouis auch am Freitagvormittag in Richtung Saarbrücken gesperrt. In Fahrtrichtung Luxemburg hingegen fließe der Verkehr seit etwa 8.00 Uhr wieder, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein Lastwagen war gegen 6.30 Uhr zwischen Saarlouis Lisdorf und Saarlouis Mitte durch die Mittelleitplanke gebrochen. «Der Lkw hat sich entgegen der Fahrtrichtung an der Lärmschutzwand verkeilt», sagte der Sprecher. Erst müsse er mit schwerem Gerät geborgen werden, bevor mit den Reinigungsarbeiten begonnen werden könne.

Ursache des Unfalls sei höchstwahrscheinlich ein technischer Defekt, fügte der Sprecher hinzu. Wann die Sperrung aufgehoben werde, sei daher noch nicht abzusehen.

Der Fahrer des Lkw war bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt worden. Mittlerweile konnte er befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.