Vor drei jungen Mädchen am Trierer Hauptbahnhof entblößt – 19-Jähriger überführt

2
Der Trierer Hauptbahnhof.

Bildquelle: Berthold Werner | Wikipedia

TRIER. Der Bundespolizei in Trier gelang es nach längeren Ermittlungen, einen Exhibitionisten zu überführen.

Der Gesuchte entblößte sich am 17. Februar 2018 am Hauptbahnhof Trier vor drei Mädchen (14,14,16). Diese hatten gegen 21:30 Uhr am Bahnsteig 13 Nordauf ihre Zugverbindung gewartet. In einem bereits auf dem Gleis haltenden Reisezug saß der Täter, der durch Gesten versuchte, die Aufmerksamkeit der Mädchen auf sich zu lenken.

Kurz vor Abfahrt des Zuges öffnete er seine Hose und ließ alle Hüllen fallen. Die Mädchen informierten unverzüglich eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn. NachAuswertung der Videoüberwachung des Reisezugs und einem Hinweis der Polizei Wittlich, konnte ein 19- jähriger Mann als Täter überführt werden.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

2 KOMMENTARE

  1. Erst 19 Jahre und so krank ! Also der junge Mann ist in meinen Augen wirklich krank oder unter Einfluss von Drogen oder Alkohol gab es Ihm den Trieb zu dieser Tat.
    Die derzeitige Verfassung des Täters wird mit beim Urteil der Strafe mit entscheiden .

    Wie die Mädchen den Vorfall weiter verarbeiten weiß ich nicht, aber es ist schon schlimm genug so etwas erlebt zu haben.
    Gerade in diesem Alter !

    Guido Eberhardt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.